Umzüge – entspannter mit Profis

25Februar

Umzüge – entspannter mit Profis

Ein Umzug ist für alle Beteiligten stressig: Kisten müssen gepackt, verladen und wieder ausgepackt werden. Hinzu kommen Renovierungsarbeiten, Einkäufe und Formalitäten. Wenn Sie keine starken Helfer im Bekanntenkreis haben oder sich einfach etwas gönnen möchten, beauftragen Sie professionelle Umzugshelfer. Vergleichen Sie jedoch vorher unbedingt die Preise – hier gibt es große Unterschiede.

Leistungsumfang genau prüfen

Schauen Sie vorher nach, welche Leistungen inbegriffen sind: Packen die Helfer Kisten ein und wieder aus? Montieren sie Schränke oder schließen den Herd an? Manchmal gibt es bei großen Umzügen auch Rabatte oder Tarife, die an bestimmten Wochentagen günstiger sind. Ein Vergleich lohnt sich in jedem Fall.

Achten Sie auf die Haftung

Wenn Sie sich für Umzugshelfer entscheiden, haben Sie die Wahl zwischen einem professionellem Unternehmen und privaten Helfern, wie zum Beispiel Studenten. Während Privatpersonen günstiger arbeiten, bieten Unternehmen den Vorteil, dass sie gegen selbstverursachte Schäden versichert sind und Ihnen entstandene Schäden ersetzen.

 

Aktuelle NachrichtenRund um die Immobilie

21 Oktober
Nebenkosten: Die 100 größten deutschen Städte im Vergleich
In Regensburg sind die Nebenkosten am niedrigsten, in Leverkusen am höchsten – dazwischen liegen rund 1.100 Euro. „Bei einer durchschnittlichen Belastung von rund 1.300 Euro ...
weiterlesen
14 Oktober
Mietspiegel muss Mieterhöhung nicht beiliegen
Verlangt ein Vermieter die Zustimmung seines Mieters zu einer Mieterhöhung und bezieht sich dabei auf die ortsübliche Vergleichsmiete, muss der Mietspiegel dem Schreiben nicht beigefügt ...
weiterlesen

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.