Trinkwasser aus dem Hahn von sehr guter Qualität

11August

Trinkwasser aus dem Hahn von sehr guter Qualität

Für den Ende Juli veröffentlichten „großen Wassercheck“ hat die Stiftung Warentest die Qualität des Leitungswassers in 22 deutschen Städten getestet. Darunter waren kleinere Städte, aber auch Metropolen wie Hamburg, Berlin und München.

Leitungswasser ist gesund und günstig

Die Testergebnisse sind eindeutig: Leitungswasser ist sowohl gesund als auch günstig. Die landläufige Meinung, Leitungswasser würde nicht genügend Mineralstoffe enthalten, wurde widerlegt: Mineralien kommen in Mineralwasser nur in geringfügig höheren Mengen vor.

Gesundheitlich ist Leitungswasser, auch bei lebenslanger Aufnahme, unbedenklich. Glyphosat konnte weder in Leitungs- noch in Mineralwasser nachgewiesen werden. Andere Stoffe, wie Medikamentenreste, Uran, Nitrat oder Chrom wurden entweder gar nicht oder nur in geringen Dosen gefunden.

Strenge Kontrollen

Leitungswasser ist nach wie vor das in Deutschland am strengsten kontrollierte Lebensmittel. Das ist unter anderem aus dem Grund erforderlich, da es auch bei lebenslangem Konsum nicht krank machen darf. In großen Betrieben wird die Qualität mehrmals am Tag getestet.

Auch im Preisvergleich gewinnt das Leitungswasser: Für einen Liter zahlt man inklusive Entsorgung etwa 0,5 Cent – Mineralwasser hingegen kostet mindestens 15 Cent pro Liter.

Aktuelle NachrichtenRund um die Immobilie

17 Oktober
Fensterputzen ist Mietersache
Mieter sind für die Reinigung ihrer Fenster selbst verantwortlich – auch, wenn es sich dabei um schwer zugängliche Fensterfassaden handelt. Der Bundesgerichtshof entschied, dass Mieter ...
weiterlesen
11 Oktober
Private Haushalte: Abwärtstrend beim Energieverbrauch
Das Statistische Bundesamt (Destatis) teilt in einer aktuellen Meldung mit, dass private Haushalte in Deutschland 2017 für das Wohnen rund 1,5 Prozent mehr Energie verbraucht ...
weiterlesen

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.