Haus zum Kauf in Goch
Freistehendes Ein- bis Zweifamilienhaus in Stadtrandlage von Goch ...

verkauft

Beschreibung

Angeboten wird hier ein freistehendes Ein- bis Zweifamilienhaus, das ursprünglich 1980 in eingeschossiger Massivbauweise mit Vollkeller erbaut worden ist. Im Jahr 2001 wurde das Dachgeschoss komplett abgebaut, neu geplant, um anschließend als großzügige Wohneinheit neu erstellt und ausgebaut zu werden - somit bietet das Objekt heute zwei separate Wohneinheiten mit einer jeweiligen Wohnfläche von ca. 135 m² (EG) und ca. 120 m² (DG). Neben dieser Zweiteilung wäre aber auch eine Nutzung des Objektes als großzügiges Einfamilienhaus denkbar.
Den Mittelpunkt des Erdgeschosses bildet das großzügige Wohn- und Esszimmer, ergänzt durch die Küche, Elternschlafzimmer, 2 weitere, vielfältig nutzbare Zimmer, Bad, Gäste-WC, Diele/Flur und Windfang mit Eingansbereich und Treppenaufgang zum Dachgeschoss.
Die Raumaufteilung auf dieser Ebene ist vergleichbar mit der des Erdgeschosses, so befindet sich auch hier ein großzügiges Wohn- und Esszimmer mit angrenzender, offener Küche, 3 weitere Zimmer, Bad, Gäste-WC mit Dusche und der Flur - vom Wohnzimmer aus betritt man die Loggia.
Der Vollkeller bietet ausreichend Nutzfläche, u.a. für den Hauswirtschaftsraum, für eine weitere Nasszelle mit Sauna, Vorratsräume und darüberhinaus sind 2 Räume zusätzlich z.B. als Gäste-Zimmer, Arbeits- bzw. Hobbyraum zu nutzen.
Das Haus verfügt über 2 zu unterschiedlichen Seiten ausgerichtete Terrassen, die je nach Sonnenstand entsprechend zu nutzen sind. Von der Hauptterrasse erfolgt der Blick in den Garten und über den angrenzenden Teich, der sich im vorderen Bereich bis unter die Terrasse erstreckt. Der Garten verfügt zusätzlich über eine Rasenfläche, eine entsprechende Randbepflanzung mit Hecken und Koniferen, die Einblicke von außen verhindern. Von der Strassenseite her erreicht man über eine seitliche Zufahrt die etwas zurückliegende Garage und über eine weitere, separate Zuwegung durch den Vorgarten den Eingangsbereich des Hauses.

Ausstattung

Sie finden hier ein sehr gepflegtes Gesamtobjekt vor, das neben den bereits genannten baulichen Veränderungen auch in den vergangenen Jahren durch stetig durchgeführte Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen in den Istzustand versetzt worden ist. Beheizt wird das Haus über eine Gaszentralheizung, die Anlage wurde in 2013 erneuert (Brennwerttechnik) - für die Wohnung im Dachgeschoss wurde der Warmwasserspeicher im vergangenen Jahr ausgetauscht. Im Wohn- und Essbereich des Erdgeschosses sorgt zusätzlich ein Kamin für Wärme und Behaglichkeit. Als weitere Maßnahmen wurden in 2013 teilweise neue Fenster (3-fach-Verglasung) mit entsprechenden Rollläden eingebaut, die Eingangstür erneuert und eine neue Einbauküche installiert. Zusätzlich wurden in 2018 die Fenster mit entsprechenden Insektenschutztüren ausgestattet und im Dachgeschoss weitere Sonnenschutz-Elemente installiert.
Neben den Optimierungen im Innenbereich, wozu auch noch die Dämmung des Dachbodens in 2019 zu zählen ist, erfolgten in den vergangenen Jahren auch entsprechende Investitionen im Außenbereich. So wurde im Jahr 2016 der Vorgarten mit einer neuen Zaunanlage mit Zugangstor (Garage) und separater Tür (Zuwegung Hauseingang) zur Strasse abgegrenzt - hier befindet sich noch ein separater Stellplatz. Der hintere Gartenbereich wurde in 2018 mit einer automatischen Bewässerungsanlage versehen und im gleichen Jahr erfolgte die aufwendige Terrassenüberdachung mit integriertem Sonnenschutz (Markise) und LED-Beleuchtung.
Die hier gemachten Angaben, Beschreibungen und Fotos können nur einen relatv allgemeinen Überblick zu dem Gesamtobjekt geben - für detailliertere Informationen bzw. Fragen stehen wir gerne zur Verfügung, dies gilt selbstverständlich auch für mögliche Besichtigungstermine, die nach entsprechender Terminabsprache wahrgenommen werden können.

Lage

Das Haus befindet sich in ruhiger Stadtrandlage von Goch, Kreis Kleve. Man ist in wenigen Schritten direkt im 'Grünen', aber auch nur wenige Minuten von der Innenstadt entfernt. Die Stadt Goch bietet generell eine gute Infrastruktur, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, eine sehr gute schulische Versorgung (sämtliche Schultypen vor Ort) und auch das Umland macht das Wohnen hier lohnenswert.
Die Kreisstadt Kleve, seit wenigen Jahren auch Hochschulstandort, ist ebenfalls in weniger als 15 Minuten erreichbar. Des Weiteren besteht eine sehr gute und schnell erreichbare Autobahnanbindung zur A 57 in Richtung Ballungsraum Rhein - Ruhr bzw. in die nahen Niederlande; mit der Bahnverbindung Kleve - Düsseldorf ist auch ein unmittelbarer Anschluss an das überregionale Schienennetz der Bundesbahn gegeben. Somit bietet der Standort auch gute Argumente für mögliche Berufspendler.

Sonstiges

'Alle in diesem Exposé enthaltenen Aussagen, Abmessungen und Preisangaben beruhen auf Angaben bzw. Unterlagen des Verkäufers (oder eines Dritten). Der Makler übernimmt hierfür keine Haftung.'

Ansprechpartner

Clemens Heine

Telefon: 02823-9759897
Telefax: 02823-9759898

info@swertz-heine-immobilien.de

Kontakt aufnehmen

Haus zum Kauf

Kaufpreis 649.000 €
Adresse 47574 Goch
Wohnfläche ca. 255 m²
Zimmer 8
Nutzfläche ca. 128,69 m²
Grundstücksfläche ca. 915 m²
Objekt-Nr. 391

Adresse

47574 Goch

Käuferprovision

1,785 % Käufercourtage (inkl. 19% MwSt.)

Ausstattung

Anzahl Badezimmer 3
Anzahl Balkone 1
Anzahl separate WCs 2
Anzahl Stellplätze 1
Anzahl Terrassen 2
Anzahl Zimmer 8
Baujahr 1980
Befeuerungsart Gas
Heizungsart Zentralheizung
Garagenanzahl 1
verfügbar ab nach Vereinbarung
Verkaufstatus verkauft
Zustand gepflegt

Aktuelle NachrichtenRund um die Immobilie

22 Juli
Im Test: günstige Alternative? Sonnenschutzfolien für Fenster
Vor allem Dachgeschossbewohner haben es im Sommer nicht leicht: Die Wohnungen heizen sich auf, häufig sind keine Außenrollos vorhanden und Maßnahmen wie Klimageräte oder -anlagen ...
weiterlesen
15 Juli
Destatis: Immer mehr Neubauten heizen klimafreundlich
Gut zwei Drittel (68,8 %) der im Jahr 2020 in Deutschland neu gebauten Wohngebäude werden ganz oder teilweise mit erneuerbaren Energien beheizt. Wie das Statistische Bundesamt ...
weiterlesen

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.