Haus zum Kauf in Goch
Ehemalige Hofstelle mit großzügigen Ausbaumöglichkeiten

offen

Beschreibung

Angeboten wird hier ein ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen, das aus einem zusammenhängenden Wohn- und Wirtschaftsteil besteht. Das Objekt befindet sich im Leerstand, das genaue Baujahr des Anwesens ist nicht bekannt.
Der sanierungsbedürftige Wohnbereich wurde vormals in 2 Einheiten geteilt und verfügt über jeweils separate Eingänge; die Nutzung blieb hier auf den Erdgeschossbereich beschränkt, teilweise wurden hier kürzlich Renovierungsarbeiten vorgenommen. Grundsätzlich ist aber im gesamten Wohntrakt eine umfangreiche Sanierung erforderlich.
Der dem Wohnbereich direkt vorgelagerte Wirtschaftsteil (Stallungen mit Heu- und Strohlager) diente nach der Aufgabe der Hofstelle noch als Lager- und Unterstellfläche. Den Hauptteil bildet hier der ehemalige Kuhstall, der im Dachgeschoss über einen großzügigen Heuboden (Balkenlage mit Holzbohlen) verfügt. An dieses Gebäude schließen sich beidseitig und rechtwinklig zwei unterschiedlich große Gebäudeteile an, der größere von den beiden war der frühere Schweinestall. Hier existiert im Gegensatz zu dem anderen Wirtschaftsteil (Kuhstall) eine massive Geschossdecke zum Dachgeschoss (Strohlager).
Grundsätzlich bietet die ehemalige Hofstelle viel Potential für eine zukünftige Nutzung, die allein schon durch die großzügigen Grundflächen der vorhandenen Gebäudeeinheiten gegeben ist. Das Wohnhaus verfügt über eine Grundfläche von ca. 160m² und der ehemalige Wirtschaftsteil über einer Grundfläche von ca. 970 m².
Für eine mögliche Nutzungsänderung und Umbau der landwirtschaftlichen Betriebsgebäude in weitere Wohneinheiten existiert ein positiver Vorbescheid.
Zu dem angebotenen Gebäudekomplex zählt eine Gesamtfläche von ca. 4.000 m²
Einen generellen Eindruck bzw. Überblick zu dem gesamten Anwesen kann man am ehesten durch eine persönliche Besichtigung gewinnen - hierfür stehen wir nach Terminabsprache selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Lage

Das Objekt befindet sich in weitgehender Alleinlage und in unmittelbarer Grenznähe zu den Niederlanden - es gehört politisch und postalisch zur Stadt Goch, Landkreis Kleve. Eingebettet in die durch landwirtschaftliche Nutzflächen, einzelne Gehöfte und kleinere Waldflächen geprägte niederrheinische Landschaft - eine Lage also, die sich auch durch einen sehr hohen Erholungs- und Freizeitwert auszeichnet. Das nächste Dorf ist ca. 2 km entfernt - die Stadt Goch selbst nur ca. 5 km; hier bestehen u.a. sehr gute Einkaufsmöglichkeiten, sämtliche Schulformen sind vor Ort, und die Kreisstadt Kleve ist ebenfalls nur ca.15 Autominuten entfernt. Darüber hinaus existieren sehr gute überregionale Verkehrsanbindungen, so erreicht man über die Autobahnanschlüsse der A57 in weniger als 1 Stunde Fahrzeit das Ballungszentrum Rhein-Ruhr bzw. ist man in 25 Minuten in der Stadt Nijmegen. Durch die Regionalbahnlinie Kleve - Düsseldorf besteht auch eine entsprechende Anbindung an das überregionale Schienennetz der Deutschen Bahn.

Sonstiges

'Alle in diesem Exposé enthaltenen Aussagen, Abmessungen und Preisangaben beruhen auf Angaben bzw. Unterlagen des Verkäufers (oder eines Dritten). Der Makler übernimmt hierfür keine Haftung.'

Ansprechpartner

Christina Swertz

Telefon: 02823-9759897
Telefax: +49 2823 9759898

info@swertz-heine-immobilien.de

Kontakt aufnehmen

Haus zum Kauf

Kaufpreis 475.000 €
Adresse 47574 Goch
Wohnfläche ca. 160 m²
Zimmer 7
Nutzfläche ca. 148 m²
Grundstücksfläche ca. 4.000 m²
Objekt-Nr. 460

Adresse

47574 Goch

Käuferprovision

1,785 % Käufercourtage (inkl. 19% MwSt.)

Ausstattung

Anzahl Badezimmer 2
Anzahl Zimmer 7
Verkaufstatus offen

Aktuelle NachrichtenRund um die Immobilie

12 Mai
Geplatzter Kaufvertrag: Schadenersatzansprüche umfassen Maklerprovision
Hat der Verkäufer einer Immobilie sich eine Pflichtverletzung zuschulden kommen lassen, woraufhin der Käufer vom Kaufvertrag zurücktritt, kann der Käufer die bereits gezahlte Maklerprovision sowie ...
weiterlesen
5 Mai
Nebenkosten erhöhen: Was ist möglich und sinnvoll?
Die steigenden Energiepreise werden sich in der Nebenkostenabrechnung niederschlagen – das ist klar. Darum denken viele Mieter und Vermieter nun über eine Erhöhung der monatlichen ...
weiterlesen

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.